Tübingen/ next Steps

Vom Höhentrainingslager in St Moritz ging es direkt an den Start der 1. Bitburger 0,0% Triathlonbundesliga nach Tübingen.
Zusammen mit Lisa Norden, Charlotte McShane und Julia Hauser sprang ein schlagkräftiges Stadtwerke Team Witten in den Neckar. Das Rennen vor heimischer Kulisse war genial, viele Freunde und Bekannte kamen um das Spektakel mitzuerleben. Für mich war es nach einem 5-wöchigen Trainingslager und dem ganzen Hick-Hack rund um die Olympianominierung ein guter Einstieg zurück in das Wettkampfgeschehen.
Mit Platz 5 in der Einzelwertung und dem Tagessieg im Team bin ich happy.


Am Montag begann das Aufbrechen zu neuen Ufern. 😉
Zunächst wurde das Material für die 70.3 EM in Wiesbaden bei meinem Radmechaniker, Sinan Oyan abgeholt.
Am Mittwoch fuhr ich nach Saarbrücken wo Jürgen Schulz (My Position) schon auf mich wartete und mich auf die Zeitfahrposition einstellte.
IMG-20160728-WA0007
Am Sonntag werde ich mir die Strecke in Wiesbaden anschauen bevor es am Montag nach Mallorca geht. Auf Mallorca werde ich nochmals intensiv mit Anne für Rio trainieren und mich selbst für Wiesbaden wappnen.
Das Material stimmt zumindest schon mal! 🙂
Vielen Dank an LIV, DeinRadladen, Tri11 und 2XU

Bis dahin
Eure anja

2 Gedanken zu „Tübingen/ next Steps

  1. Ultimately, a dilemma that I’m passionate about. I have looked for data of this caliber for the previous various hours. Your internet site is greatly appreciated. kdffeebdgbgg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.